Aufgaben der Feuerwehr

Details

Aufgaben

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren sind vielfältig. Schon lange steht nicht mehr nur die Bekämpfung von Bränden im Vordergrund. Technische Hilfe und Umweltschutz sind in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden.

image004Brandbekämpfung (abwehrender Brandschutz) und
Brandverhütung (vorbeugender Brandschutz)

Ein Feuer wird wie vor Jahrhunderten immer noch im wesentlichen
mit Waser gelöscht. Dennoch hat sich seit den 50er Jahren die Brandbekämpfung wesentlich verändert. Gründe hierfür sind der Einsatz von Mineralölen für Heizungen und Antrieb von Fahrzeugen, die überall anzutreffenden Kunststoffe, der Bau großräumiger und vielgeschossiger Gebäude sowie die enorme Konzentration von Menschen und Sachwerten im Wohnbereich, an Arbeitsplätzen oder in Einkaufsstätten.

 

 

Brandbekämpfung (abwehrender Brandschutz) und image002
Brandverhütung (vorbeugender Brandschutz)

Auf diese großen Herausforderungen mußten Antworten gefunden werden:

  • Neben Wasser Einsatz von Löschmitteln wie Schaum oder Pulver
  • Schutz der Einsatzkräfte durch Atemschutzgeräte und spezielle Kleidung
  • Einsatz von Drehleitern oder tragbaren Leitern

Zur Brandbekämpfung kommt der vorbeugende Brandschutz hinzu; dabei wird geprüft, ob das jeweilige Objekt den Anforderungen des baulichen und betrieblichen vorbeugenden Brandschutzes genügt.

 

image003Technische Hilfeleistung

Darunter werden Einsätze verstanden, die für die betroffenen Menschen
lebensbedrohend oder mit erheblichen Schäden für die Allgemeinheit verbunden sind.

Dabei besteht keine direkte Brandgefahr. Vielmehr handelt es sich um Schäden durch Naturereignisse wie Stürme, Hochwasser, Bergstürze oder Erdbeben sowie Unfälle mit Personenwagen, Bussen, Lastkraftwagen, Zügen, Tankwagen, oder es sind Ereignisse in Betrieben wie Explosionen.

 

Umweltschutz

Unsere Umwelt ist immer stärker gefährdet. Luft, Boden und Grundwasser gehören zu unseren wichtigsten Güter, Chemikalien image005
oder Mineralöle zu deren größten Feinden.

Der Umweltschutz zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Arbeit der Feuerwehr. Jedes rasch gelöschte Feuer kann Luft, Wasser und Boden nicht mehr gefährden. Auslaufendes Öl, wassergefährdende oder giftige Chemikalien, gesundheitsgefährdende Strahlungen - die Feuerwehr wird als Helfer in der Not gerufen. Unermeßlich wäre das menschliche Leid, der volkswirtschaftliche und ökologische Schaden, den unsere Gesellschaft ohne Feuerwehren erleiden müßte.

Die Arbeit in der Feuerwehr erfordert erfahrene, hochmotivierte, gut ausgebildete Frauen und Männer.
Diese opfern viel Freizeit. Und oftmals setzen sie Gesundheit und Leben aufs Spiel.


   
© Feuerwehr Nattheim - A. Karrasch

Login